Aufgabe 4A - Lesen

Lesen Sie zur Vorbereitung auf die weiteren Aufgaben folgenden Text über das Entmetallisieren:

Bedeutung des Entmetallisierens

In archivwürdigen Dokumenten befinden sich oftmals eine Vielzahl an Metallteilen wie Ordnermechaniken, Abheftbügel, Büroklammern und Heftklammern. Alle Metallteile müssen vor der Eingliederung der Akten ins Magazin entfernt werden, denn im Laufe der Zeit verfärben sich die Metallteile, die Oberfläche beginnt zu rosten. Im Laufe dieses Prozesses verfärbt sich auch das Papier unter den Metallteilen, die Zellulose wird langsam aber stetig abgebaut. Um Büro- und Heftklammern herum befinden sich auch oft Risse oder Falten, die das Papier zusätzlich schwächen.

Arbeitsplatz

Das Entmetallisieren erfolgt üblicherweise zum gleichen Zeitpunkt wie die Trockenreinigung. Alle Werkzeuge und Materialien zum Entfernen von Büroklammern oder Metallklammern sollten bereit liegen. Das Verpacken erfolgt idealerweise an einem separaten Tisch.

Technik und Materialien

Befinden sich die Dokumente in Ordnern oder Heftern mit Ringbindungen, so sind sie in andere, archivgerechte Verpackungsmaterialien mit Schlauchheftung umzupacken. Alle darüber hinaus in den Akten vorhandenen Metallteile sind sorgfältig zu entfernen. Für nicht korrodierte Heftklammern eignet sich sehr gut ein dünner Spatel. Es eignen sich bei vorsichtiger Verwendung auch Enthefterzangen und Buchbindermesser. Besondere Vorsicht ist bei brüchigem und fragilem Papier angezeigt. Auch bei rostigen Metallteilen muss darauf geachtet werden, das bereits vorgeschädigte und abgebaute Papier nicht zu beschädigen. Gut geeignet sind hier Spatel und Seitenschneider.

Zu beachten

Achten Sie beim Entmetallisieren gut darauf, dass die Reihenfolge der Dokumente gewahrt bleibt. Durch das Lösen der miteinander verbundenen Blätter steigt das Risiko, dass die ursprüngliche Ordnung durcheinander gerät. Dann kann es künftig sehr schwierig werden, den ursprünglichen Aufbau der Unterlagen nachzuvollziehen.

Umbetten/Verpacken

Sind alle Metallteile aus den Dokumenten entfernt, können sie in alterungsbeständige Mappen und Kartonagen verpackt und anschließend magaziniert werden. Es besteht keine Gefahr mehr, dass Metallteile im Zuge der Alterung oder unter erhöhter Luftfeuchtigkeit rosten und das Papier schädigen.

Weitere Informationen

Unter Lernmittel (Online-) Literatur in der Navigationsleiste auf der linken Seite finden Sie weiterführende Publikationshinweise und Links zu E-Books.

Weiter